Dr. med. Marc Neukirch

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

                                                      
Praktische Ausbildung

1989-1994:  Medizinstudium an der Phillips Universität Marburg und an der Freien Universität Berlin

                            

1994 – 1996: Praktisches Jahr (Englewood Hospital, New Jersey und Elmhurst Medical Center, New York, St. Luke’s General Hospital in Kilkenny, Irland, Urban Krankenhaus in Berlin, Universitätsklinikum Benjamin Franklin in Berlin)

                                           

1997 – 1998: Arzt im Praktikum in der Kinderklinik des Klinikums Leverkusen

1998: Erlangung der Doktorwürde an der FU Berlin mit der Note „summa cum laude“.  Dissertation im Labor für Klinische Psychophysiologie an der Psychiatrischen Klinik der FU Berlin bei Herrn Prof. Dr. W.M. Herrmann zum Thema: „Beitrag der Dipolquellenanalyse magnetischer und elektrischer Hirnpotentiale: Vergleich der

Amplituden-Stimulus-Funktion (ASF) der N1m- und N1- Komponente nach akustischer Reizung“

 

1999: Assistenzarzt in der Kinderklinik der Universität Köln

 

1999 –  2001: Assistenzarzt in der Kinderklinik der Dr.-Horst-Schmidt-Klinik in Wiesbaden, Schwerpunkt Schmerzmedizin bei Kindern

                                               

2001- 2005: Assistenzarzt in der Kinderklinik der Universität Mainz, Schwerpunkt Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin. Schwerpunkt nicht invasive Beatmung bei Kindern und Jugendlichen, Betreuung von Kindern mit Heimbeatmung

2005: Anerkennung als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

                                               

2005- 2006: Assistenzarzt an der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden, Schwerpunkt Kindergastroenterologie

2008: Zusatzbezeichnung pädiatrische Gastroenterologie

 

2009: Schwerpunkt Neonatologie

                                               

2006-2009: Tätigkeit in der Ambulanz für pädiatrische Gastroenterologie und Mukoviszidose in der Kinderklinik der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt

                                              

2010: Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Stefanie Volz-Neukirch

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Schwerpunkt Neonatologie

  • Zusatzbezeichnung pädiatrische Gastroenterologie

  • Psychosomatische Grundversorgung

  • Fachkundenachweis „Rettungsdienst“

  • Grundkurs im Strahlenschutz

  • Qualifikation zum Neugeborenen-Notarzt

                 

                  

Mitgliedschaften:

  • Ärztekammer Nordrhein

  • Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)

  • Berufsverband für Kinder- und Jugendmedizin (BVKJ)

  • Westdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Allergologie und Pneumologie e.V. WAPPA)

  • Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Gastroentereologie (GPGE)

  • Deutsche Zöliakie Gesellschaft

  • Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie (DGPI)

  • Kinder- und jugendärztliche Notfallpraxis Köln-Amsterdamer Str.

  • stellvertretender Obmann des Berufsverbands der Kinder-und Jugendärzte der Stadt Köln

​Publikationen

Antibiotika-Gewichtszunahme-Probiotika, Dr. med. Stefanie Volz-Neukirch, Dr. med. Marc Neukirch, 35. Jahrestagung der GPGE in Rostock 2020

Zöliakie bei einer HLA-DQ2 und HLA-DQ8 negativen Patientin, M. Neukirch, M. Gascon, S. Noll, H.-G. Posselt, Pädiatrische Gastroenterologie und Mukoviszidose, Universitätsklinik Frankfurt,  GPGE Jahrestagung 2009

S. Volz, H. Schinzel, N. Keune, M. Neukirch, S. Schmidtke, H. Stopfkuchen, „Niedermolekulares Heparin bei Frühgeborenen mit hereditären Risikofaktoren und venösen Thrombosen“, Klinische Pädiatrie 2006; 218: 226-229

M. Neukirch, C. Gaedertz, L. Reinhold, M. Albani, „Ungewöhnliche Ursache einer Unterbauchperitonitis“, Monatsschrift Kinderheilkunde 2004, Band 152, Heft 9: 1011-1012

M. Neukirch, B. Schmidt, S. Sonnenberger, M. Knuf, R. Huth, „Nicht invasive Beatmung bei Kindern und Jugendlichen auf einer interdisziplinären pädiatrischen Intensivstation“, Intensivmedizin 2004, 41: 163- 170

M. Neukirch, J.-H. Höpner, S. Sonnenberger, M. Knuf, R. Huth, „Nicht invasive Beatmung bei Kindern und Jugendlichen“ 6. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensivmedizin und Notfallmedizin (DIVI) im Nov. 2002 in Hamburg

J.-H. Höpner, M. Knuf, S. Althoff, M. Neukirch, RG Huth, „Mortalität und „workload“ auf einer interdisziplinären pädiatrischen Intensivstation“, 6. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv-medizin und Notfallmedizin (DIVI) im Nov. 2002 in Hamburg

U.B. Wachter, S. Althoff, M. Neukirch, M. Knuf, R. Huth, „Tracheostoma im frühen Kleinkindalter am Beispiel einer Patientin mit Osteoglophoner Dysplasie und Mittelgesichtshypoplasie“. 28. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin im Juni 2002 in Mainz

M. Neukirch, U. Hegerl, R. Kötitz, H. Dorn, J. Gallinat, W.M. Herrmann, „Comparison of the Amplitude /Intensity Function of the auditory evoked N1m- and N1 components”, Neuropsychobiology 2002; 45: 41- 48

Neukirch M,  Herrmann W.M., Hegerl U., „Comparison of the Amplitude/Intensity Function of the auditory evoked N1m- and N1 component”, 11th International Conference on Biomagnetism in Japan 1998

 

Vorträge

Fallvorstellungen mit Diskussion, Heiner-Brunner Seminar der GPGE 2015 in Bonn

Fortbildungsseminar über Diagnostik bei Gedeihstörungen, 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e. V. (GPGE) in Dortmund 2014

Neukirch M., Sonnenberger S, Schmidt B., Huth R., „Nicht-invasive Beatmung über einen Helm bei einer 18. jährigen Patientin“. 31. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin im Juni 2005 in Magdeburg

Neukirch M., Sonnenberger S., Schmidt B., Huth R., „Nicht-invasive Beatmung bei Kindern mit einer hämatologisch/ onkologischen Grunderkrankung“. 30. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin 2004 in Ulm

 

Höpner J.-H., Neukirch M., Klingowski U., Kampmann C., Huth R.G., „A Newborn with Hydrops fetalis and multiple myocardial tumours“, 15th ESPNIC Medical and Nursing Annual Congress, September 2004 in London

 

Neukirch M., Sonnenberger S., Schmidt B., Huth R., „Non-invasive Ventilation in Children with acute respiratory Failure”, 14th ESPNIC Medical and Nursing Annual Congress im November 2003 in Athen

 

M. Neukirch, Management von angeborenen Fehlbildungen – Bauchwanddefekten, Schloß Biebrich, Wiesbaden im März 2001.

 

Studentenseminare zur Dipolquellenanalyse im Fachbereich Psychiatrie (Klinische Psychophysiologie) an der FU Berlin im Sommer- und Wintersemster 1996