Dr. med. Julia Kaiser-Naumann

Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Praktische Ausbildung

1987-1994: Medizinstudium und Promotion an der Universität zu Köln

1993-1994: Praktisches Jahr, Städt. Krankenhaus Holweide (Lehrkrankenhaus d. Univ. Köln)

1995: Erlangung der Doktorwürde an der Klinik und Poliklinik für Kinderheilkunde der Universität zu Köln bei PD Dr. med T. Freiherr  v. Lilien-Waldau: “Beobachtungen der Verträglichkeit und Wirksamkeit einer Therapie mit rekombinantem humanem Erythropoietin in der kindlichen terminalen Niereninsuffizienz”

​​1994- 1996: Arzt im Praktikum in der Kinderklinik, Diakoniekrankenhaus, Düsseldorf Kaiserwerth

1996- 2000: Assistenzarztzeit an der Universitätskinderklinik Köln, Endokrinologie, Sozialpädiatrie

2000: Anerkennung als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

2001- 2004: Sozialpädiatrisches Zenrum, Heinrich-Meng-Institut, Brühl

2001- 2004: Praxis Dr. U. Degner, Köln-Rodenkirchen   

2000- 2007: Praxistätigkeiten in Praxen für Kinder- und Jugendmedizin in Köln und Umgebung, Notdienstübernahme, Elternzeit

2007- 2016: Jobsharingassistentin Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, D. Geiss und U. Stolle, Köln-Chorweiler

seit 2016: Jobsharingassistentin der Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Volz-Neukirch in Köln-Heimersdorf

Zusätzliche Qualifikationen

  • Sonographie Hüfte, Abdomen, Schädel

  • Psychosomatische Grundversorgung

  • Zertifikat Hyposensibilisierung

  • Fachkunde Strahlenschutz

  • Arzt im Rettungsdient (Teil A-D)

  • Asthmatrainer (Teil 1)

Mitgliedschaften

  • Ärztekammer Nordrhein

  • Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

  • Berufsverband für Kinder- und Jugendmedizin

  • Aktives Mitglied im Orchester der Deutschen Kinderärzte seit 1999

 

Publikationen

Coautor in DD Pädiatrie Michalk/Schönau 1999, “Kopfschmerz”

 

Vorträge

Posterdemonstration Florenz , “Bilateral macroorchidism in a prepubescent boy with idiopathic elevation of serum FSH and Inhibin B”, Endokrinologiekongress ESPE, 1998